Arnbacher Mitarbeiterabend am 20. April 2012

Wetten dass… Dank, Begegnung und Erfahrung Generationen einander näher bringen!

So war es nämlich, als am Abend des 20. April alle haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiter und Helfer der Kirchengemeinde Arnbach in den Gemeindesaal eingeladen waren. Pfarrer Traugott Maisenbacher freute sich, dass so viele Teilnehmer der Einladung zum jährlichen Mitarbeiterabend gefolgt sind und er sie wieder einmal alle zusammen begrüβen durfte. In seinem Impuls und Gebet zu Beginn deutete er auf das Thema des bevorstehenden Sonntag “Miserikordias Domini” hin (auf Deutsch „die Barmherzigkeit des Herrn‟). Dieser zweite Sonntag nach Ostern ist von dem Motiv des „guten Hirten“ geprägt - im Christentum eine der ältesten und verbreitetsten Bezeichnungen für Jesus Christus. Der Wochenspruch aus Johannes 10:11 “Ich bin der gute Hirte. Ein guter Hirte setzt sein Leben für die Schafe ein” mahnt u.a. die Ältesten, d.h. die Kirchenleitung auch dazu, gute Hirten zu sein. Ein solcher Abend bietet sich daher bestens an, allen Dank zu sagen, die sich im Laufe des Jahres für das Leben der Kirchengemeinde eingesetzt und dieses mitgestaltet und unterstützt haben. Es ist dabei auch wichtig, dass Mitarbeiter aller Generationen und der unterschiedlichsten Gruppen und Kreise ins Gespräch kommen können, voneinander erfahren und es sich bei Essen und Trinken einfach gut gehen lassen.

Auβerdem gab es wie immer auch ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm mit Gesang, Auftritten (dem Flötenkreis und den drei Stützen vom Kirchencafé sei herzlich gedankt) und einem Gemeinde-eigenen “Wetten dass…”. Letzteres wurde von Jonas Daibenzeiher (vor-)bildlich inszeniert und hat nicht nur zum heiteren Beisammensein, sondern auch entscheidend zur Vorstellung und zum gegenseitigen Kennenlernen einzelner Mitarbeiter und Gruppen beigetragen. Das ermutigt zum freundlichen und wertschätzenden Umgang untereinander.

Dass die kulinarischen Köstlichkeiten ihren eigenen Beitrag zum guten Gelingen des Abends geliefert haben, versteht sich von selbst!